© Bestattungen Sallanz Trautmann

WIR LEISTEN FÜR SIE

Neben der ausführlichen Beratung im Trauerfall oder zur Bestattungsvorsorge

bieten wir Ihnen eine Vielfalt von Leistungen an.

Um Sie weitgehend von allen Formalitäten zu entlasten, bieten wir selbstverständlich eine umfassende Beratung und Durchführung aller notwendigen Tätigkeiten. Diese sind: • Terminabsprache mit dem zuständigen Pfarrer oder Trauerredner • Terminkoordination der Beerdigung mit dem zuständigen Friedhofsamt • Besorgung aller notwendigen Dokumente zur Beurkundung • Durchführung der Beurkundung auf dem zuständigen Standesamt • Erledigung der Abmeldungen von Kranken- und Rentenversicherung und vielen mehr • Regelung des Digitalen Nachlass • Unterstützung und Begleitung durch Stellen eines Formalitätenportals • Erstellung von Traueranzeigen / Danksagungen inkl. Übermittlung an die Zeitungen • Auf Wunsch Druck von Trauerkarten und / oder Danksagungskarten • Bestellung von Blumenschmuck zur Trauerfeier • Organisation der musikalischen Umrahmung • Feierliche Ausgestaltung der Trauerhalle • Vermittlung des Trauercafé • Überführung der/des Verstorbenen vom Sterbehaus zu jeder Tages- und Nachtzeit • Hygienische Versorgung sowie Ankleiden und Einsargen in unseren eigenen Räumlichkeiten • Auf Wunsch Begleitung der Angehörigen bei der Versorgung der/des Verstorbenen • Aufbahrung der/des Verstorbenen zur persönlichen Abschiednahme in unserem „Familienzimmer“ • Regelmäßige Vorstellung und Besichtigung unseres Betriebes und unseres Tätigkeitsfeldes für Schulklassen, Krankenpflegeschulen, Hospizmitarbeiter, Sterbe- und Trauerbegleiter und Interessierte Unabhängig von der Bestattungsart sind die nachfolgend aufgeführten Personenstandsurkunden der verstorbenen Person zur Beurkundung eines Sterbefalls auf dem zuständigen Standesamt im Original vorzulegen: ledig Geburtsurkunde verheiratet Geburtsurkunde Heiratsurkunde / Eheurkunde (ggf. im Familienstammbuch vorhanden) geschieden Geburtsurkunde Heiratsurkunde / Eheurkunde der letzten Ehe rechtskräftiges Scheidungsurteil verwitwet Geburtsurkunde Heiratsurkunde / Eheurkunde der letzten Ehe Sterbeurkunde des bereits verstorbenen Ehepartners In jedem Fall ist ein gültiger Wohnsitznachweis (erweiterte Meldebescheinigung) zur Beurkundung des Sterbefalls notwendig. Gerne besorgen wir diese Bescheinigung für Sie.

Die Erdbestattung

Unter einer Erdbestattung versteht man die Beisetzung des Leichnams in einem Sarg in der Erde. Eine religiös motivierte Erdbestattung wird als Beerdigung bezeichnet und leitet sich aus der seit Jahrtausenden im Judentum, Christentum und Islam gebotenen Bestattungsform her.

Die Feuerbestattung

Die Feuerbestattung umfasst die Einäscherung des Leichnams in einem Sarg  und die anschließende Beisetzung der Asche. Dieser Vorgang wird umgangssprachlich auch Verbrennung genannt und erfolgt ausschließlich in einem Krematorium.

Die Naturbestattung

Die Beisetzung der Asche erfolgt bei der Naturbestattung in einem dafür vorgesehenen Begräbniswald. Eine Grabpflege entfällt und die Voraussetzung eines vergänglichen Materials der Urne muss gegeben sein.
MEHR INFOS MEHR INFOS MEHR INFOS MEHR INFOS

Die Überführung

Große Entfernungen oder Sprachbarrieren erfordern gut vernetzt zu sein - wir haben die Kontakte. Kollegiale Hilfe für Bestatter von Bestattern.

Der Fingerabdruck

Mittels eines Fingerabdrucks des Verstorbenen kann ein einmaliges Erinnerungsschmuckstück angefertigt werden. Eines, das es nicht noch einmal gibt. So individuell wie wir Menschen es sind.

Die Trauerliteratur

Kinder stellen Fragen, auf welche selbst manch Erwachsener keine Antwort weiß. Wir helfen gerne und haben die unterstützenden Mittel, gute und gesunde Antworten zu finden.

Hope`s Angel

Es ist uns eine Herzensangelegenheit betroffene Familien in ihrer Trauer und Hilflosigkeit nicht alleine zu lassen. Als Mitglied in einem starken Netzwerk und erfahrene Begleiterin tragen ich diese wichtige Botschaft in unsere Gesellschaft.
MEHR INFOS MEHR INFOS MEHR INFOS MEHR INFOS MEHR INFOS MEHR INFOS

Die Seebestattung

Die Asche wird mittels einer Seeurne dem Wasser übergeben. Eine feierliche Zeremonie erwartet Angehörige, sollten diese der Beisetzung beiwohnen wollen. Seebestattungen sind in Deutschland ausschließlich in der Nord- und Ostsee erlaubt.

Die Diamantbestattung

Eine außergewöhnliche Art der Bestattung, welche Angehörigen die Möglichkeit bietet, ein Andenken an das geliebte verstorbene Familienmitglied, im wahrsten Sinne des Wortes, immer bei sich zu haben.

Die Bestattungsvorsorge

Letzte Wünsche verantwortungsvoll zu Lebzeiten selbst regeln und damit Angehörige im Trauerfall umfassend entlasten.
MEHR INFOS MEHR INFOS MEHR INFOS MEHR INFOS MEHR INFOS MEHR INFOS MEHR INFOS MEHR INFOS MEHR INFOS MEHR INFOS